September

Machen wir weiter.

Frank und Jana haben in diesem Jahr etwas mehr Glück gehabt, auch wenn der Start nicht ganz einfach war! Von diesem Seehecht haben sie einige mit an Land gebracht!

Inge und Jakob versuchen die letzte Luft aus ihren aufblasbaren Vorzelt zu bekommen, nach zwei Monaten wurde es wieder mal Zeit zu Hause nah dem rechten zu schauen!

In diesem Jahr hatten auch wir hier oben einen heißen Sommer, nicht ganz so doll wie in Deutschland, aber für hier oben schon ganz schön, was ja auch zu vielen Waldbränden geführt hat!!

Dieses Jahr war auch der ganze Nachwuchs aus Bayern mit 6 Kindern an der Zahl am Platz und bis auf zwei, die noch nicht alleine laufen können, haben alle anderen versucht zu angeln!! Tobi ist der älteste und auch schon ein ganz verrückter Angler, dass liegt wohl in der Familie!! Leider nicht mit auf diesem Bild zu sehen, aber kommt noch!!!

Toni und Hans bei der Arbeit!!

Ab Mitte August wird es immer etwas ruhiger auf dem Platz, dass heißt nicht, dass die Saison zu ende ist, nein es kommen immer noch ein paar Camper und auch einige Hütten sind noch bis Oktober gebucht und dann wird alles Winterfest gemacht!!! 6

Uli beim zerlegen von Barbaras Dorsch, dass war noch ein guter für diese Jahreszeit, hatte nicht soviel Fleisch wie die im Frühjahr aber es war auch nicht so weich, was jetzt ja öfter vorkommt!!! Er wog 9,2 kg und war 1,01 m lang !

Wie jedes Jahr, findet man sich bei den Hofmänner am Feuer zusammen um etwas zu plauschen und einen guten Tropfen zu sich zu nehmen!!

Das Makrelen räuchern ist eine Spezialität von Uli und ich sehe es das erste mal, dass Vater, Sohn und Enkelsohn zusammen räuchern, schön ist das!!

Ein Teil der Familie Hofmann , muss nach 4 Wochen die Heimreise antreten, wenn man eben noch arbeiten muss , ist die Zeit begrenzt!!

Was hier losgeht, kann jeder gut erkennen, es wird gegrillt und wie es hier so ist, jeder bringt was mit und jeder kann essen was auf dem Tisch kommt, hungrig ist noch keiner ins Bett gegangen!!

Dieses Jahr war noch ein Seehund hier auf dem Platz, ist doch eine Freude zusehen, wie sich ein Hund (Deutsch Drathaar) auf die Angeltour freut!

Ja und dann ging es los mit dem Hitra Wetter , etwas Regen und auch ab und zu etwas Wind, war auch nach der langen Hitze dringend notwendig, nur für die Gäste war es nicht immer so schön, aber so ist die Natur!!

Sergei seine Tauchschüler der zweite Durchgang, auch waren viele Eltern in diesem Jahr mit hier und so wie sich das anhörte, auch wieder nächstes Jahr!!

Conny und Steffen haben ja etwas aufgerüstet, kein Zelt mehr, jetzt bauen sie sich ein Wohnmobil aus, nur das Sonnensegel passte dieses Jahr nicht so recht dazu, es war mehr ein Regensegel!!

Der Nachwuchs war auch recht erfolgreich beim angeln und Tobi, der älteste von dn Kindern, hat den tollen Seehecht selbst geangelt, da ist sein Papa knall hart, aber nur so lernt man und natürlich ganz stolz!!

Unsere Schweizer Gäste waren ja schon mal im Frühjahr hier und trotz des Erlebnisses mit dem schnell wechselnden Wetters, sind sie ein zweites mal in diesem Jahr hier und hatten auch Anglerglück !!

Ab und zu versuche ich auch mal auf dem Wasser zu sein und mach dann Fotos von unseren Gästen beim angeln!! Das angeln war seit Juni gar nicht so einfach, Fisch war und ist reichlich da, nur mit dem beißen hatten sie es nicht so! Ja und wer dann noch neu hier war, der hatte es schwer den Fisch zu finden!! Die Gäste auf den Bildern kennen sich schon etwas aus, aber auch sie hatten schlechte Tage!!

Dietmar und Ela hatten eigentlich immer Fisch, was leider nicht alle sagen konnten, deswegen ist die Freude groß, wenn es mal ein paar mehr sind!! Wie bei Conny und Steffen und Egon hilft halt etwas mit!!

Noch ein Bild vom Hauptplatz.

Ingmar und seine Frau sie leben auf einer Insel in der Nähe von Göteborg, haben es hauptsächlich auf Lumb und Leng abgesehen, die gibt es dort nicht , sie sind eine Spezialität zu Weihnachten, sagt Ingmar!!

An einem schönen Regentag ist doch ein Kormoran auf dem Platz gelandet, warum können wir nicht sagen, Wasser war zwar genug auf dem Platz, aber keine Fische!! Aber nach ein paar Minuten hat er dann zu Fuß den Weg ins Wasser gefunden!!

Das ist noch nicht alles, ich werde mich bemühen so schnell wie möglich weiter zu machen!

Bis denne

Dann geht es weiter mit dem Peter aus Hamburg, der einen guten Leng geangelt hat!! Er wog 26,62 kg und war 1,69 m lang!!! Ein schöner Trophäenfisch, aber zum essen glaube ich nicht mehr so toll!!

Sergei seine Tauchschule ist am aufbrechen, 5 Wochen sind schnell vergangen und die Ferien sind auch mal zu Ende und auch in Tallin gibt es die Schulpflicht!!

Josef hat sich von seinem Schlauchboot getrennt und sich ein Festboot angeschafft, nach ein paar Änderungen konnte es dann losgehen!!

Bilder vom Platz sind immer wieder gut anzusehen und auch gut anzusehen ist, wie ein 12 Jahre alter Hund, sich an einen Vogel anschleicht!!! Sie hat nichts verlernt meine alte Dame!

Und dann ging es los mit den Pilzen und Beeren, dieses Jahr finde ich, gab und gibt es noch, besonders viele! Das ist was für Inge und Ecki und auch noch andere auf dem Platz, hat die Pilzsuche gepackt!! Auch die , die sonnst keine Pilze gesucht haben, sind auf dem Geschmack gekommen und Inge hilft ja gerne bei der Pilzbestimmung!

Familie Duda, er hat echt Glück mit seiner Frau, die ist bei allen Wettern mit draußen am angeln, auch so bei Ecki, seine Inge ist auch immer mit angeln, auch beim putzen! Auch Doktor Peter hat das Glück, dass seine Frau mit angelt und auch beim verarbeiten hilft!!

Dann habe ich mal wieder eine kleine Runde auf der Leia gemacht und auch zwei Boote beim angeln erwischt, die kleine Eva mit ihrem großen Reiner und den großen Bernd!!!

Ecki und ich waren auf der suche nach dem Rotbarschloch und haben zwei gefunden, aber nur Zeit zum angeln für eins gehabt und das ist nicht das Rotbarschloch, sondern das Hailoch!! Beim nächsten Versuch ist das andere dran!! Ich habe gar nicht mehr gewusst, was es für arbeit ist, den Köder mit Hai aus 200 Meter Wassertiefe hoch zu holen!!! Die Haie haben wir wieder alle schwimmen gelassen, die können das ab und leider auf dem Bild nicht so richtig zu sehen, die Farben vom kleinen Dornhai, dass flimmerte in allen Farben, sehr schön!!!

Auch Egon hat das Pilzfiber erwischt, das erste mal, dass er Pilze sammeln war, wenn ich das richtig verstanden habe und seine Ausbeute war nicht schlecht! Alles geputzt und eine kleine Malzeit und den Rest eingefroren und mit nach Frankfurt genommen!! Frisch schmecken sie ja hervorragend!! Aber auch frisch aufgetaut am Wildbraten oder Gulasch, sehr gut!

Der Hafen vorne ist auch immer ein Bild wert, ob Ebbe oder Flut! Bernd hat sein Boot kontrolliert und dann mit Fahrrad, da seine morschen Knochen es nicht mehr so weit schaffen, mit dem Fahrrad geht es immer noch!!!

Egon hat ja die letzten Tage viel Zeit zum angeln auf bestimmte Fische gehabt, viel ausprobiert und dabei auch einen Heilbutt von 83 cm und 8,6 kg geangelt, da freut man sich natürlich und mit 138 Tagen auf dem Platz, hat er den Rekord gebrochen!!!

Und ihr werdet es nicht glauben, ich war schon wieder mal auf dem Wasser und hab natürlich nur Bilder von unseren Gästen gemacht, zum angeln fehlt immer die Zeit!!

Ja und der so seltene Vogel, der in Deutschland unter Schutz steht, fühlt sich auch hier ganz wohl, Fisch ist noch reichlich da!!! 35

Gunnar und Petra sind ja wie jedes Jahr, wieder im September hier, aber die anfänge mit guten Fisch, waren nicht so, aber nach ein paar Tagen ging es dann aufwärts und Petra hatte die meisten guten Fische! Michael und seine Frau, leben seit 11 Jahren in Schweden und durch Freunde, sind sie auch hier zum Platz gekommen. Auch Rene und sein Sohn hatten Spaß, Josef sowieso! Was mich erstaunt hat, dass waren die drei Jungs aus Frankreich, sie konnten sogar Englisch und sie waren sehr sauber, da gab es nichts zu meckern! Sie haben getaucht und auch geangelt, aber hauptsächlich von Land und die billigste Harpune kostete 1000 €. Ein Tag haben sie sich ein Boot gemietet und waren nicht weit von hier tauchen und haben auch gut harpuniert unter anderem auch einen Seeteufel!!

Noch zwei Bilder vom Platz und das war es dann bis zum nächsten mal!!

 

Letzte Änderung am Samstag, 15 September 2018 17:57

Das Neueste von Burkhard Voigt

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit einem Stern (*) auszufüllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.

Mehr in dieser Kategorie:

Go to top
Template by JoomlaShine